Neue Beiträge

Tipps für’s (ökologisch) richtige Waschen

Richtig waschen

Wer richtig wäscht, kann viel Geld sparen und dabei gleichzeitig wertvolle Ressourcen, seine Kleidung sowie die Umwelt schonen. Fünf bis acht Waschgänge in der Woche sind bei einem 4-Personen-Haushalt durchaus üblich. Dabei verbraucht eine moderne Waschmaschine mit 7kg-Trommel etwa 40 – 45 Liter Wasser je Waschgang, plus Waschmittel und Strom.

Unsere Waschtipps:

  1. Sammelt die Wäsche, bis Ihr genug für einen Waschgang zusammen habt. Achtet dabei auf die zulässige Füllmenge, wie vom Hersteller angegeben. Vor allem bei den Feinprogrammen, z.B. Wolle und Seide, solltet Ihr Euch an die Vorgabewerte halten.
  2. Leert VOR dem Waschen Hosen- und Jackentaschen: Taschentücher, Bonbons, Münzen und andere Sachen können sowohl der Waschmaschine als auch Eurer Wäsche schaden.
  3. Zu viel Waschmittel belastet die Umwelt und kann auch Eure Kleidungsstücke früher abgetragen aussehen lassen. Orientiert Euch bei der Waschmittelmenge an der vom Hersteller empfohlenen Dosiertabelle.
  4. Je nach Grad der Verschmutzung könnt Ihr auf eine (wasserverbrauchende!) Vorwäsche verzichten.
  5. Wer auf Waschmittel (allergisch) reagiert, sollte ein Bio-Waschmittel ohne Duft- und Parfümstoffe zurückgreifen. Dazu empfiehlt sich, die Wäsche nach dem Waschgang noch einmal mit klarem Wasser durchzuspülen.
  6. Wo viel Wasser ist, können sich Keime bilden und Bakterien sammeln. Ein Kochwaschgang alle 30 Tage beugt solchen Überraschungen vor.
  7. Die gewaschene Wäsche trocknet am besten im Freien bei frischer Luft. Den Trockner nur einschalten, wenn’s sein muss.

 

In unserem Online-Shop gibt’s ökologische Waschmittel, die sehr gut waschen, sehr gut verträglich sind und obendrein die Umwelt entlassen. In seiner Ausgabe April 2014 hat das Magazin ÖKO TEST festgestellt, dass natürliche Waschmittel ihren konventionell hergestellten Wettbewerben in Sachen Waschleitung ebenbürtig sind.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*